Kombi: 3 Geometriebretter und Vorlagen

von Wissner

Fingerfertigkeiten, Konzentration, Geometrie, räumliches Vorstellungsvermögen, Handlungsplanung und noch mehr werden alle gleichzeitig trainiert, mit diesen simplen Spannbrettern.

 14,90 inkl. USt.

Lieferzeit: 4 bis 5 Werktage

Vorrätig

Filter-Non-Book

Denksport

Hersteller

Wissner

Marke

Wissner

Evas Meinung

Kombi: 3 Geometriebretter und Vorlagen

Wieso gleich drei? Jedes der Bretter hat eine Besonderheit. Das transparente eignet sich für den Einstieg besonders gut, da es hier möglich ist, die mitgelieferten (oder auch selbst gezeichneten) Vorlagen darunter zu legen. Beim kleinen gelben finden wir auf der Rückseite einen Kreis. Über das Markieren von Kreissegmenten lassen sich zum Beispiel Brüche oder die Uhrzeit markieren. Auf dem großen Brett finden sich stattdessen auf einer Seite versetzt angeordnete Zapfen, sodass es möglich ist, dreidimensionale Schrägbilder darzustellen.

 

Wieso Kunststoff? Dieser hier ist besonders. Wissner hat ein sehr feines Recyclingmaterial entwickelt. Das ist sinnvoll und langlebig und darf gern neben all den anderen nachhaltigen Dingen in unserem Regal Platz nehmen.

 

Linien, Flächen, Umfänge und Körper; eckig und rund; zwei- oder dreidimensional – das alles ist hier möglich. Nach Vorlagen oder einfach im kreativen freien Spiel.

Wichtig ist vor dem Einstieg, mit den Kindern zu besprechen, dass auf den Vorlagen manche Linien einfach dargestellt sind, obwohl sich durch die Anordnung der Gummiringe eine Doppellinie (oft zweifärbig) links und rechts der Zapfen ergibt. Wer es schon etwas schwieriger will, kann es sich zusätzlich zur Aufgabe machen, die Bänder so anzuordnen, dass immer die Farbe oben liegt, die auf der Vorlage eingezeichnet ist.

Ein weiterer Hinweis vorab kann sein, dass die Bilder meist aus mehreren Gummiringen zu erstellen sind, also gut auf die Spannung achten – um zu vermeiden, dass einer reißt, wo es zwei gebraucht hätte.

 

Wie bei allen Lernmaterialien in unserem Sortiment gilt auch hier – sie sollen nicht als zusätzliche Pflichtaufgaben zu Schule und Hausübung verstanden werden. Es geht darum, den Kindern Möglichkeiten zu eröffnen, sich selbständig mit Dingen zu beschäftigen, die sie ohnehin interessieren.

verwandte Produkte